Freiwillige Feuerwehr Gondelsheim

Category Archives: Einsätze

Einsätze der Feuerwehr Gondelsheim

Einsatz – Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Samstag, 7. März 2020 – 18:00 Uhr
Vollalarm – Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am selben Abend hatten wir einen weiteren Einsatz zu bewältigen.

Eine 20-jährige Person befuhr mit ihrem Kraftfahrzeug die Kreisstraße zwischen Obergrombach und Gondelsheim, in Fahrtrichtung Gondelsheim. Aus unklarer Ursache kam sie im Wald in einer langgezogenen Linkskurve von der Fahrbahn ab, kam ins Schleudern und prallte seitlich mit der Fahrertür gegen einen massiven Baum. Die Person wurde mittelschwer verletzt und konnte sich nicht selbst aus dem Fahrzeug befreien.

Am Einsatzort angekommen, war der Rettungsdienst vor Ort und versorgte die Person bereits. So stellten wir zunächst alle Gerätschaften für die Rettung bereit und stellten den Brandschutz sicher. In Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst befreiten wir die verletzte Person aus dem Fahrzeug. Um bestmöglichsten Zugang und Rettungsweg zur Person zu schaffen, wurde dem Fahrzeug die rechte B-Säule und das komplette Dach abgenommen. Über das Rettungsbrett wurde die Person befreit und dem Rettungsdienst übergeben.

Bild: Einsatz-Report24

Im Anschluss machten wir uns noch an die Aufräumarbeiten und leuchteten dem Abschleppdienst die Einsatzstelle aus, bevor wir uns wieder auf den Weg zurück ins Feuerwehrhaus machten.

Bild: Einsatz-Report24

Einsatz – Person in Wohnung

Samstag, 7. März 2020 – 9:37 Uhr
Vollalarm – Person in Wohnung

Für eine Person musste Tragehilfe geleistet werden.
Details zum Einsatz folgen …

Einsatz – Gegenstände sichern

Sonntag, 1. März 2020 – 23:45 Uhr
Kleinalarm – Gegenstände sichern

In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es erneut zu starken Sturmböen.
So wurden wir kurz vor Mitternacht in die Bruchsaler Straße alarmiert. Dort wurden herunterstürzende Dachziegel und eine vom Absturz bedrohte Antenne gemeldet.

Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass ein Eingreifen der Feuerwehr nicht notwendig war. So fuhren wir wieder zurück ins Gerätehaus.

Einsatz – Baum über Straße

Samstag, 29. Februar 2020 – 17:30 Uhr
Kleinalarm – Baum über Straße

Am Abend hatten wir unseren zweiten Einsatz an diesem Tag.
Auf der Landstraße Richtung Jöhlingen wurde ein Baum über Straße gemeldet. Wir legten den Ast behutsam zur Seite und konnten den Einsatz schnell beenden.

Einsatz – Ölspur

Samstag, 29. Februar 2020 – 7:55 Uhr
Vollalarm – Ölspur auf Brettener Straße

Am Samstagmorgen wurden wir auf den Netto-Parkplatz und den dortigen Kreisverkehr alarmiert. Dort zog sich vom Nettoparkplatz bis zur Industriestraße eine größere Ölspur. Mit Ölbindemittel, Besen und Schaufeln machten wir uns an die Arbeit und befreiten die Straße von der Verunreinigung.

Ca. eineinhalb Stunden später waren wir wieder zurück im Feuerwehrhaus.

Einsatz – Containerbrand

Samstag, 22. Februar 2020 – 15:57 Uhr
Kleinalarm – Mülleimer- oder Papierkorbbrand

Kurz vor dem Schließen des Recyclinghofs bemerkte ein Mitarbeiter, dass aus einem der beiden großen Grünschnittcontainer Rauch aufstieg. Die Löschversuche mit einem Eimer Wasser halfen nicht, da sich das Glutnest unten im Container befand.
So wurde die Feuerwehr dazu alarmiert. Mit Wärmebildkamera, Gabel und Schaufel, sowie Wasser über den Schnellangriff, verschafften wir uns Zugang Richtung Glutnest und löschten den Brandherd ab.

Einsatz – Kaminbrand

Montag, 17. Februar 2020 – 20:03 Uhr
Vollalarm – Kaminbrand

Bei diesem Einsatz wurden wir gegen 20 Uhr in die Mühlstraße mit dem Stichwort Kaminbrand alarmiert.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle schlugen noch Funken aus dem Kamin. Bei der Lageerkundung mit der Wärmebildkamera im Gebäude konnte jedoch nur festgestellt werden, dass das Kaminrohr im Erdgeschoss ca. 100 Grad heiß war und bis zum Dachgeschoss immer kälter wurde. Zudem zog der Kamin mittlerweile den Rauch ab.

Ein Kaminfegermeister wurde hinzugerufen. Der Einsatz konnte beendet werden.

Einsatz – Unwetter

Sonntag, 9. Februar 2020 – 22:00 Uhr
Einsatzbereitschaft – Unwetter

Sturmtief Sabine brachte Deutschland in Aufruhr.

Die Unwetterzentralen warnten vor starken Orkanböen in der Nacht von Sonntag auf Montag. So wurden im Landkreis alle Führungshäuser ab Sonntagabend 22 Uhr bis ca. 9 Uhr Montagmorgen in Bereitschaft versetzt.

Mehrere Einsätze kamen so in der Nacht zusammen, zumeist handelte es sich um bereits geschnittene Bäume und Geäst, das am Fahrbahnrand zur Abholung abgelegt worden war.

Einsatz – Baum über Straße

Dienstag, 4. Februar 2020 – 6:29 Uhr
Kleinalarm – Bereitschaft – Baum über Straße

In der Nacht von Montag auf Dienstag regnete und windete es stark. So wurden wir Morgens, zum Beginn des Berufsverkehrs, in die Bruchsaler Straße alarmiert, wo ein auf die Fahrbahn ragender Baum auf seine Entfernung wartete.

Die Feuerwehr Diedelsheim wurde ebenfalls alarmiert, fuhr allerdings nach der Ankunft an der Einsatzstelle wieder zurück ins Gerätehaus.

Einsatz – unklare Rauchentwicklung

Montag, 20. Januar 2020 – 10:03 Uhr
Vollalarm – unklare Rauchentwicklung

Unser erster Einsatz des Jahres 2020 führte uns auf die Landstraße Richtung Obergrombach. In der Leitstelle wurde eine unklare Rauchentwicklung gemeldet. Neben uns wurde auch gleichzeitig die Feuerwehr Bretten alarmiert.
Kurz nach der Alarmierung konnte allerdings schon Entwarnung gegeben werden. Der Besitzer hatte in der Zwischenzeit mit der Leitstelle telefoniert. Dadurch konnte die Feuerwehr Bretten die Anfahrt abbrechen. Es handelte sich um ein kontrolliertes Feuer (ein großer Reisighaufen wurde verbrannt).

Nach Rücksprache mit der Leitstelle fuhren wir noch zur Kontrolle die Einsatzstelle an und kehrten dann zurück ins Feuerwehrhaus.