Freiwillige Feuerwehr Gondelsheim

Bericht zur 92. Jahreshauptversammlung

Ein schöner Vertrauensbeweis, den der alte und neue Kommandant Wolfgang Heck und seine beiden ebenfalls seit 10 Jahren im Amt und wieder gewählten Stellvertreter Tobias Eisenhut und Günter Widmann am Samstag, den 10.März, bei unserer 92. Jahreshauptversammlung erfahren haben.

„So viel können wir also nicht falsch gemacht haben“, freute sich Heck und verwies zugleich auf eine seiner Hauptaufgaben in den nächsten 5 Jahren: der Heranführung neuer Führungskräfte. Bürgermeister Markus Rupp fügte seinen Glückwünschen an die neuen alten Kommandanten hinzu, dass man in naher Zukunft über die ausstehende Feuerwehrhaus-Sanierung oder der Möglichkeit eines Neubaus diskutieren muss. Aber auch das wird in gewohnt guter Zusammenarbeit zwischen Gemeindeverwaltung und Feuerwehr gelingen.

Sehr zufrieden mit der Arbeit des Führungsteams zeigte sich auch der extra aus Neibsheim angereiste Kreisbrandmeister Thomas Hauck, der weiß, dass es heutzutage nicht einfach ist, vor allem junge Menschen für das Feuerwehr-Handwerk zu begeistern. Ein besonderer Dank ging von ihm deshalb auch an den Jugendwart Maik Braun und seine Helfer. Schließlich hat man es geschafft, in den letzten 5 Jahren seit es die Gondelsheimer Jugendfeuerwehr gibt, durchschnittlich 15 Jugendliche an Bord zu haben und mittlerweile 5 davon in die Aktivenmannschaft einzuführen.

Nicht mehr zur Wahl stellten sich der seit 11 Jahren den Posten des Schriftführers begleitende Christian Boos, sowie Carsten Ratzel, der 5 Jahre lang als Kassier der Wehr tätig war. Neu und einstimmig gewählt wurde Marco Horn, der sich seither bereits um die Internetpräsenz der Gondelsheimer Floriansjünger kümmerte und nun auch für den Schriftverkehr verantwortlich ist. Zum neuen Kassenwart wurde Sven Mika ebenfalls einstimmig gewählt.

Die Gruppenführer Claus Steinbach, Maik Braun und Erhard Walz wurden zum Hauptlöschmeister, der 1. stellvertretende Kommandant Tobias Eisenhut zum Oberbrandmeister befördert. Günter Widmann, Maik Braun und Wolfgang Heck wurden durch den Kreisbrandmeister für 25 Jahre Feuerwehrangehörigkeit mit dem silbernen Ehrenzeichen der Feuerwehr ausgezeichnet.

Bericht: Christian Boos

Comments are closed.

Post Navigation